Lebring-St. Margarethen: Fußgängerin (72) stirbt bei Verkehrsunfall

Slide background
Notarzt - Symbolbild
© Joerg Huettenhoelscher, shutterstock.com
11 Feb 10:46 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 72-jährige Fußgängerin wurde Montagabend, 10. Februar 2020, von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt.

Gegen 18.00 Uhr beabsichtigte die 72-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz die stark befahrene L602 Schönbergstraße zu Fuß in Richtung der westlich gelegenen Begleitstraße zu überqueren. Dabei dürfte sie den aus Richtung Stangersdorf herannahenden Pkw übersehen haben. In der Folge wurde die dunkel gekleidete 72-Jährige vom Pkw der 44-Jährigen, ebenso aus dem Bezirk Leibnitz, erfasst und an den Fahrbahnrand geschleudert. Erste-Hilfe-Maßnahmen eines sogenannten First Responders, des Roten Kreuzes sowie eines Notarztes konnten der Frau nicht mehr helfen. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Ein Alkotest mit der Pkw-Lenkerin verlief negativ. Für die Arbeiten an der Unfallstelle standen auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Lang im Einsatz. Angehörige der Verstorbenen werden vom Kriseninterventionsteam betreut.
Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Ersterhebungen am Unfallort bis 21.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg