Krieglach: Fünf Verletzte (71, 53, 27, 27, 2) bei Unfall mit 2 Autos

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
21 Nov 20:19 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Donnerstagmittag, 21. November 2019, kollidierten zwei Pkw-Lenkerinnen im Alter von 53 und 27 Jahren. Dabei wurden insgesamt zwei Fahrzeuge total beschädigt und fünf Personen verletzt.

Kurz vor 11.30 Uhr fuhr die 53-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit ihrem Pkw auf der B72 Weizer Straße von St. Kathrein am Hauenstein kommend in Richtung Krieglach. Im Fahrzeug befanden sich auch ihre Eltern im Alter von 71 und 80 Jahren, beide aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. In Alpl (StrKm 75,6) kam die 53-Jährige plötzlich aus bisher ungeklärter Ursache auf das rechte Bankett. Beim Gegenlenken nach links geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der entgegenkommenden 27-jährigen Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Weiz. Durch den wuchtigen Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 27-Jährigen über eine Böschung geschleudert, wobei sich der Pkw überschlug und nach rund 20 Metern zu liegen kam. Die 27-Jährige und ihre auf der Rückbank im Kindersitz befindliche Tochter (2) wurden leicht verletzt. Beide wurden ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert.

Die 53-Jährige konnte ihr Fahrzeug nicht mehr zum Stillstand bringen und fuhr mit einem kaputten Vorderreifen rund 70 Meter weiter. Danach überschlug sich ihr Pkw nach rechts über eine Böschung, bevor dieser nach weiteren rund 70 Metern in einem Sumpf zum Stillstand kam. Der 80-Jährige wurde auf der Rückbank im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren Krieglach und St. Kathrein am Hauenstein aus dem Pkw befreit werden. Nach medizinischer Erstversorgung vom Notarzt wurde er vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Graz geflogen. Die Lenkerin (53) sowie die Beifahrerin (71) erlitten lediglich leichte Verletzungen und wurden im Landeskrankenhaus Mürzzuschlag ambulant behandelt.

Die B72 war für die Dauer des Einsatzes im Bereich der Unfallstelle bis etwa 14.15 Uhr nur teilweise bzw. erschwert passierbar. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnten nicht erhoben werden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg