Linz: Führerscheinloser Drogenlenker flüchtete vor Polizei

Slide background
Foto: Drogentest / Regionews / Symbolbild
17 Nov 14:21 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Während des Streifendienstes kam Polizeibeamten in Linz an der Kreuzung Franckstraße/Füchselstraße ein Pkw entgegen. Die Beamten wendeten den Funkwagen zum Zweck einer routinemäßigen Kontrolle des Pkw. Der Lenker, später als ein 29-jähriger Türke aus Linz identifiziert, hatte dies bemerkt, flüchtete in die Füchselstraße und stellte das Fahrzeug um 19:49 Uhr nächst einem Haus ab. Danach flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Etwa 30 Minuten später wurde der Pkw von der Verfügungsberechtigten in Betrieb genommen und von Polizeibeamten in der Ing.-Stern-Straße angehalten. Die Frau rief daraufhin ihren 29-jährigen Freund an und forderte ihn auf sich bei der Polizei zu stellen. Dem kam er nach und kam um 20:29 Uhr in die Ing.-Stern-Straße. Dabei gestand er, den Pkw gelenkt zu haben und davongelaufen zu sein, weil er keinen Führerschein besitze. Bei ihm wurden auch deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung wahrgenommen.

Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Eine amtsärztliche Untersuchung ergab aufgrund der Suchtmittelbeeinträchtigung die Fahruntauglichkeit. Im Zuge der Amtshandlung händigte der 29-Jährige freiwillig einen totalgefälschten englischen Führerschein aus. Das Dokument wurde sichergestellt. Bei der Beschuldigtenvernehmung zeigte sich der Verdächtige umfassend geständig.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg