Führerscheinabnahmen bei Schwerpunktkontrollen

Slide background
Symbolbild
© Bjoern Wylezich, shutterstock.com
18 Jän 19:33 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

In der Nacht auf 18. Jänner 2020 führten Beamte des Bezirkes Braunau am Inn mit Unterstützung der Landesverskehrabteilung OÖ und zweier Ärzte Schwerpunktkontrollen hinsichtlich Drogen und Alkohol im Straßenverkehr im Bezirk Braunau am Inn durch. Dabei stellten die Beamten bei zehn Lenkern Beeinträchtigungen durch Suchtmittel fest. Außerdem wurden fünf Fahrzeuglenkern die Führerscheine aufgrund ihrer Alkoholisierung abgenommen. Der Spitzenwert betrug dabei 2,36 Promille. Einem Lenker untersagten die Polizisten die Weiterfahrt wegen Übermüdung.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg