Katsdorf: Frühschopppen endete mit Anzeigen

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Savvapanf Photo, shutterstock.com
01 Jun 18:56 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Am 31. Mai 2020 gegen 18:45 Uhr wurde bei der Polizei Anzeige erstattet, dass vor einem Lokal in Katsdorf eine Veranstaltung, ein Pfingst-Frühschoppen, stattfinden würde, wobei die Teilnehmer stark alkoholisiert und lärmend im und vor dem Lokal auftreten.
Die Polizisten konnten etwa 50 – 70 Personen antreffen und feststellen, dass die Besucher weder Mundschutz verwendeten noch sich an die vorgegebenen Sicherheitsabstände hielten. Aufgrund des zunehmend aufdringlichen, unkooperativen und aggressiven Verhaltens der Besucher gegenüber den Polizisten wurden mehrere Polizeistreifen zur Unterstützung angefordert.
Es wurden mehrere Identitätsfeststellungen durchgeführt und mehrere Anzeigen im Sinne des Covid-19-Maßnamengesetzes vorgelegt.
Im Zuge der Amtshandlung wurde von einem bislang unbekannten Täter die vordere Kennzeichentafel von einem abgestellten Dienstfahrzeug entwendet. Diesbezüglich werden weitere Erhebungen geführt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp