Ebensee: Frontalcrash nach Überholmanöver

Slide background
Unfall - Symbolbild
© Jens Bredehorn, pixelio.de
15 Jun 20:14 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 38-jährige slowakische Staatsbürgerin war am 15. Juni 2019 gegen 9:05 Uhr gemeinsam mit ihrer siebenjährigen Tochter auf der Salzkammergutstraße, B145, Richtung Ebensee unterwegs. Im Gemeindegebiet von Ebensee, Höhe Knoten Rindbach, überholte sie ein Fahrzeug und stieß dabei frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 54-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden.

Die 54-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Ebensee mittels Bergeschere befreit werden. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Salzkammergut-Klinikum Gmunden eingeliefert. Die 38-Jährige und ihre Tochter wurden leicht verletzt und in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl gebracht. Die B145 war bis 10:30 Uhr total gesperrt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp