Möllersdorf: Frontal in den Gegenverkehr gekracht

Slide background
Unfall - Symbolbild
© romyvanewijk, pixabay.com
18 Okt 17:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart fuhr am 17. Oktober 2019, gegen 18.15 Uhr, mit einem Pkw auf der LB 17 (Wiener Straße) in Möllersdorf in Fahrtrichtung Wiener Neustadt. Zur gleichen Zeit lenkte ein 31-Jähriger aus Wien einen Pkw ebenfalls auf der LB 17 in Fahrtrichtung Wien.

Laut Zeugenaussagen sei der 31-Jährige mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn gekommen und kollidierte frontal mit dem Pkw des 43-Jährigen. Der 43-Jährige wurde von nachkommenden Fahrzeuglenkern aus dem Pkw befreit und mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Baden verbracht. Der 31-Jährige wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf aus dem Fahrzeug befreit und mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen.

Die LB 17 war im Unfallbereich bis 20.50 Uhr gesperrt.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg