Frauen schlägern sich in Arztpraxis

Slide background
Foto: Gewalt Vergewaltigung / Symbolbild
18 Feb 21:15 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Montagnachmittag, 18. Februar 2020, gerieten mehrere Frauen in einer Arzt-Ordination in einen handgreiflichen Streit. Mehrere Personen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Ermittlungen laufen.

Gegen 14.30 Uhr gerieten mehrere syrische Frauen im Alter zwischen 16 und 38 Jahren aus bislang unbekannten Gründen in einen Streit. Sie hatten im Warteraum einer Ordination auf die Behandlung gewartet. Der Streit endete schließlich in massiven Handgreiflichkeiten, wobei sich die Beteiligten offensichtlich zum Teil auch gegenseitig Haare ausgerissen hatten. Mehrere Frauen dürften unbestimmten Grades verletzt worden sein und wurden zur medizinischen Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Darunter befanden sich auch zwei schwangere Frauen im Alter von 16 und 28 Jahren. Eine 18-Jährige erlitt eine leichte Rissquetschwunde an der rechten Wange, ein 36-jähriger Zeuge erlitt Abschürfung an der Hand. Beide lehnten ärztliche Hilfe ab.

Ob und wie schwer die Beteiligten verletzt wurden ist Gegenstand noch andauernder Ermittlungen. Die Beteiligten können erst nach der medizinischen Behandlung niederschriftlich zum Sachverhalt befragt werden. Auch die Hintergründe des Streits sind bislang nicht bekannt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg