Salzburg: Forum Salzburger Volkskultur mit neuem „altem“ Vorstand

Slide background
Wiedergewählte Vorstand des Forums Salzburger Volkskultur im Bild: Peter Listberger, Adolf Freudl, Berta Wagner, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Simon Illmer
Foto: Land Salzburg / Neumayr – Leopold
08 Jul 10:36 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Servicestelle für Vereine und Verbände / Weitere Funktionsperiode für Vorsitzenden Simon Illmer

(LK) Das Forum Salzburger Volkskultur hat einen neuen „alten“ Vorstand: Vorsitzender Simon Illmer und seine Stellvertreter Adolf Freudl und Peter Listberger werden – so wie in den vergangenen drei Jahren auch - bis 2023 die Geschicke leiten. „Das Forum ist eine wichtige Servicestelle für die volkskulturellen Vereine und Verbände. Diese sorgen an 365 Tagen im Jahr für die Vielfalt und den kulturellen Reichtum unseres Landes“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der dem wiedergewählten Vorstand gratulierte.

Die Übersiedlung und Eröffnung des Hauses der Volkskulturen im Nonntal im September 2017, eine neue Mitgliederverwaltung samt Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung und die Implementierung einer zeitgemäßen Website waren nur einige der großen Arbeitsschwerpunkte in den vergangenen drei Jahren. Dazu kommen noch große Veranstaltungen wie „[email protected]“ – das Festival für „neue“ Volksmusik, zahlreiche weitere Feste, Stammtische und interkulturelle Begegnungen, ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die erfolgreiche Initiative „Singendes Klassenzimmer“ in mittlerweile mehr als 80 Volksschulen im ganzen Land. Coronabedingt wurde die heurige Generalversammlung und Neuwahl des Vorstands schriftlich durchgeführt: 82 Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben und mit großer Mehrheit die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg