Radmer: Forstunfall

Slide background
Wald - Symbolbild
© regionews.at
14 Jun 12:53 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei einem Forstunfall Samstagvormittag, 13. Juni 2020, wurde ein 45-jähriger Pole schwer verletzt.

Der Forstarbeiter war gegen 10:20 Uhr im Bereich eines Wildbaches im Ottergraben damit beschäftigt Bäume für den Abtransport mittels Seilkran vorzubereiten. Dabei dürfte der Pole auf einen Baumstumpf gestiegen sein, welcher daraufhin wegkippte. In weiterer Folge stürzte der 45-Jährige mit dem Baumstumpf über steiles Gelände ab und blieb bewusstlos liegen. Arbeitskollegen des Polen hörten den Unfall und begaben sich unverzüglich zum Opfer. Der Schwerverletzte wurde mittels Seilbergung gerettet und anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christopherus 17 ins Landeskrankenhaus Graz geflogen. Die Bergrettung Radmer und die Freiwillige Feuerwehr Radmer waren im Einsatz.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg