Lilienfeld: Feuerwehreinsatz in Wohnhausanlage

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© Flugklick, shutterstock.com
11 Mai 08:53 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld bemerkte am 10. Mai 2020, gegen 21:00 Uhr, Rauchentwicklung aus einem benachbarten Mehrparteienhaus im Gemeindegebiet von St. Veit an der Gölsen, Katastralgemeinde Rainfeld und verständigte die Feuerwehr.

Die Bewohner einer Kellerwohnung und eine Bewohnerin im ersten Stock des Gebäudes konnten von den Einsatzkräften der Feuerwehr unversehrt ins Freie gebracht werden. Die Ursache zur extremen Rauchentwicklung dürfte im Heizraum des Gebäudes durch nicht abgezogenen Rauch entstanden sein. Der Holzofen wurde von der Feuerwehr gekühlt, der Abbrand gelöscht und die Rauchgase aus dem Haus geblasen. Die Bewohner konnten danach wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Insgesamt waren 52 Einsatzkräfte der Feuerwehren, Rettungskräfte und Polizisten der Polizeiinspektion St. Veit an der Gölsen im Einsatz. Es kamen keine Personen zu Schaden.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg