Lermoos: Feuerwehr birgt Verletzte nach Verkehrsunfall auf der B187

Slide background
Symbolbild
© Ronald Rampsch, shutterstock.com
12 Feb 09:30 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 11.02.2020, gegen 18.15 Uhr geriet der 31-jährige rumänische StA mit seinem PKW auf B 187 von Ehrwald kommend in Richtung Garmisch fahrend in einer Kurve ins Schleudern und kollidierte linksseitig mit einem vorschriftsmäßig entgegenkommenden PKW eines 43-jährigen deutschen StA. Bei dieser Kollision wurde die im PKW eine mitfahrende 44-jährige Deutsche am Rücken unbestimmten Grades verletzt und musste von der FFW aus dem PKW geborgen werden. Im Anschluss wurde sie von der Rettung zur Behandlung in das Krankenhaus Garmisch verbracht.
Weitere mitfahrende Personen, die sich in den beiden PKWs befanden, wurden nach eigenen Angaben nicht verletzt.
Die B 187 war während der Bergung der verletzten Beifahrerin für den gesamten Verkehr auf die Dauer von ca einer Stunde gesperrt.
Im Einsatz waren die FFW Lermoos, das Rote Kreuz, der Notarzt und die Polizei.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg