Graz: Feuerteufel schlägt wieder zu - Brand schnell gelöscht

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
19 Sep 07:45 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, mehrere Kleinbrände in einer Wohnhausanlage gelegt zu haben.

Verletzt wurde niemand. Mittwochnacht, 18. September 2019, kam es zu einem neuerlichen Feuer in dem betroffenen Mehrparteienhaus.

Eine Mieterin bemerkte kurz vor 23:00 Uhr über das gekippte Fenster Brandgeruch und verständigte die Feuerwehr sowie eine Nachbarin, die mit Wasser noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr den Brand gelöscht hatte. Ein unbekannter Täter hatte ein brennendes Geschirrtuch auf den Balkon im Hochparterre geworfen, worauf ein Fleckerlteppich in Brand geraten war. Verletzt wurde niemand.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp