Partenen: Festnahme von 2 Tatverdächtigen nach einem Einbruchsdiebstahl

Slide background
Symbolbild
© Nomad_Soul, shutterstock.com
25 Jun 07:53 2020 von Redaktion International Print This Article

Am 24.6.2020 um 13.38 Uhr erstattetet eine Hotelbesitzerin auf der Polizeiinspektion Ischgl telefonisch die Anzeige dass sie soeben zwei Männer bei einem Einbruch in ihrem Hotel in Partenen überrascht hätte und diese in einem braunen PKW in Richtung Galtür geflohen seien.

Im Ortsgebiet von Galtür konnte das Täterfahrzeug gesichtet werden, der Lenker ignorierte jedoch die Anhaltezeichen und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ischgl. Durch die Fahrweise wurden mehrerer Verkehrsteilnehmer gefährdet und es kam auch zu einem Sachschadenunfall, nachdem der eine unbeteiligte PKW Lenkerin von der Fahrbahn gedrängt hatte. Im Ortsteil Waldhof verließen die Täter das Fahrzeug und flüchteten zu Fuß in den angrenzenden Wald. Die Täter konnten in einer Gartenlaube festgenommen werden und wurden auf die Polizeiinspektion Ischgl verbracht.

Ersten Erhebungen zu Folge handelt es sich bei den Tätern um einen 38jährigen algerischen und einen 30jährigen französischen Staatsbürger. Im Täterfahrzeug konnten neben Tatwerkzeugen Bargeld in einem hohen vierstelligen Eurobetrag, hochpreisige Elektroartikel, Kleidung, Schmuck und eine Münzsammlung sichergestellt werden. Das Fluchtfahrzeug wurde vermutlich in den Niederlanden gestohlen und gegen den algerischen Staatsbürger liegt ein europäischer Haftbefehl vor.

Neben 8 Streifen der PI’s Ischgl, Kappl, Landeck und St Anton standen auch die Diensthundestreife, die Cobra, die Besatzung des Polizeihubschraubers und die Polizeiinspektion Gaschurn auf Abruf.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: