Wien: Festnahme nach Widerstand gegen COVID-Amtshandlung

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Annotee, shutterstock.com
04 Apr 14:42 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Zwei Rayonsposten wurden gestern auf drei Männer aufmerksam, die gegen das COVID-19-Maßnahmengesetz verstießen. Alle drei zeigten sich gegenüber den deshalb einschreitenden Beamten unkooperativ. Ein Mann (60, Stbg: Österreich) verhielt sich trotz mehrfacher Ermahnung aggressiv, weshalb ein Beamter die Festnahme ihm gegenüber aussprach. Ein Zweiter (54, Stbg: Österreich) setzte aktiven, gewaltsamen Widerstand und wurde ebenfalls festgenommen. Hierbei wurde ein Beamter verletzt. Alle drei Männer wurden aufgrund ihrer individuellen Handlungen angezeigt, unter den Anzeigen befinden auch Meldungen nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz.



Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp