Festnahme bei PUMA-Aktion

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Annotee, shutterstock.com
06 Aug 09:38 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zugskontrollen in internationalen Zügen waren der Schwerpunkt einer PUMA-Aktion am Abend des 4. August 2019

Die Kontrollen der Fremden- und Grenzpolizeiliche Einheit mit der Bezeichnung "PUMA" richteten sich am Abend des 4. August schwerpunktmäßig auf Reisezüge zwischen der Slowakei und Österreich. Dabei wurde auf der Bahnstrecke zwischen Pama und Kittsee, Bezirk Neusiedl am See, ein 28-jähriger russischer Staatsangehöriger einer Personenkontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen Diebstahles, diverser Betrugsdelikte und Urkundenfälschungen besteht. Der Russe wurde festgenommen und in eine Justizanstalt nach Wien gebracht.



Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg