Kärnten: Ferienbetreuung 2020 - Land unterstützt Familien mit wenig Einkommen

Slide background
Geld - Symbolbild
© moerschy, pixabay.com
06 Jul 22:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

LR.in Schaar: Finanzielle Hilfe für krisengebeutelte Familien – Ferienbetreuungsangebot landesweit ausgebaut - Vergünstigung über die Kärntner Familienkarte

Klagenfurt (LPD). Die COVID-19-Krise hat die österreichische Wirtschaft schwer getroffen. Unmittelbar zu spüren bekommen das viele Familien, die heuer Probleme haben, ihre finanziellen Ausgaben zu decken und sich somit auch die Teilnahme ihrer Kinder an Ferien- und Sommer-Camps ohne Unterstützung nicht leisten können. „Ferien-Camps sind für Eltern mit weniger Einkommen dieses Jahr einfach nicht drin. Nach dem Corona-Schulhalbjahr mit seinen speziellen Anforderungen haben sich aber alle Kinder eine Erholungspause verdient“, betont Familien- und Jugendreferentin LR.in Sara Schaar. Neben finanziellen Schwierigkeiten stehen Eltern heuer vielfach auch vor einem Betreuungsproblem, da sie Urlaub zum Teil schon während des Corona-Lockdowns verbrauchen mussten.

Um auch Kindern und Jugendlichen von Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme an Sommerferienaktionen bzw. betreuten Ferienwochen zu ermöglichen, stellt das Familienreferat des Landes Kärnten nun eine finanzielle Unterstützung zur Verfügung. Bis 30. September 2020 haben Eltern, die durch die heurige Krise mit finanziellen Einschränkungen zu kämpfen haben, die Möglichkeit, einen Online-Antrag unter www.ktn.gv.at/familie zu stellen. Der Förderbetrag beträgt maximal 400 Euro. Dem Antrag sind Einkommensnachweis, Aufenthaltsbestätigung und die Rechnung über die betreute Ferienwoche/n beizulegen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.ktn.gv.at/Service/Formulare-und-Leistungen/GS-L93.

„Mir ist wichtig, Familien in diesem besonderen Jahr so gut es geht zu entlasten. Mit dieser freiwilligen Leistung möchten wir Familien mit wenig Einkommen bei der Ferienbetreuung unter die Arme greifen und den Kindern ein paar unbeschwerte Ferientage mit Abenteuer und Erholung ermöglichen“, so Schaar. Auch hat das Land Kärnten heuer sein Angebot an leistbaren Feriencamps ausgebaut. Neben drei Feriencamp-Terminen in Cap Wörth/Velden am Wörthersee stehen Kindern und Jugendlichen zwischen sieben und 14 Jahren jeweils eine Natur- und Abenteuer-Camp Woche im Naturpark Dobratsch sowie im Nationalpark Hohe Tauern zur Verfügung „Die Ferien-Camps sind bislang gut gebucht, es gibt aber noch freie Plätze Zusätzliche Vergünstigungen gibt es außerdem für BesitzerInnen der Kärntner Familienkarte!“ so Schaar. Nähere Informationen zur Kärntner Familienkarte sind unter: www.kaerntnerfamilienkarte.at abzurufen. Alle Infos zu den Ferien-Camps des Landes Kärnten gibt es auf der Homepage des Jugendreferates unter jugend.ktn.gv.at .



Quelle: Land Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg