Hittisau: Fassadenbrand an Einfamilienhaus

Slide background
Feuerlöscher - Symbolbild

04 Jun 12:28 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 03.06.2020 gegen 19.45 Uhr kam es in Hittisau, an einer Außenfassade eines Einfamilienhauses, zu einem Brandausbruch. Bereits vor dem Eintreffen der alarmierten Ortsfeuerwehr Hittisau konnte jedoch ein zufällig vorbeifahrender 51-jähriger Zeuge und ein Nachbar die brennende Holzfassade mit Hilfe eines Feuerlöschers, bzw eines Wasserschlauches löschen.
Das Feuer dürfte aufgrund einer zuvor verwendeten Shisha (Anm. Wasserpfeife) verursacht worden sein. Ein 25-jähriger Bewohner hatte zuvor laut eigenen Angaben auf der Terrasse eine Wasserpfeife geraucht und diese danach direkt an der Außenfassade, neben einem Holzstapel, abgestellt. Vermutlich fielen durch einen Windstoß Reste der noch glühenden Kohle auf den daneben befindlichen Holzstapel. In weiterer Folge fingen zuerst der Holzstapel und später dann ca drei m² der Holzfassade Feuer. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg