Gralla: Fahrzeugbrand auf der A9

Slide background
Brand - Symbolbild
© S.G., regionews.at
04 Mai 14:48 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Montagfrüh, 4. Mai 2020, brannte auf der A9 Phyrnautobahn aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein Fahrzeug. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden.

Gegen 06:45 Uhr war der 36-jährige Lenker aus dem Bezirk Leibnitz auf der A9 von Spielfeld kommend in Fahrtrichtung Graz unterwegs. Laut den Angaben des Lenkers hätte plötzlich die Motorleistung des Fahrzeuges nachgelassen, zudem hätte die Motorkontrolllampe aufgeleuchtet. Der 36-Jährige lenkte seinen PKW unverzüglich auf den Pannenstreifen, wobei er zu diesem Zeitpunkt bereits Rauch aus dem Motorraum wahrnahm. Mittels Feuerlöscher, die von unbeteiligten Fahrzeuglenkern zur Verfügung gestellt wurden, versuchte der Leibnitzer vorerst selbst den Brand zu löschen. Diese Versuche verliefen jedoch negativ. Die Freiwillige Feuerwehr Obergralla löschte schließlich mit neun Einsatzkräften den Brand. Verletzt wurden durch den Vorfall niemand, es entstand Sachschaden am PKW in der Höhe von mehreren tausend Euro.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg