Fahrer verlor Kontrolle und kracht in Leitschiene

Slide background
Leitschiene - Symbolbild
© S-Rock, shutterstock.com
19 Jän 15:33 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Nachmittag des 18.01.2020 verlor ein 32-jähriger Fahrzeuglenker auf der Bahnhofstraße in Salzburg die Kontrolle über seinen Pkw und prallte mit diesem gegen eine Leitschiene.
Da der 32-Jährige über Schmerzen im Nackenbereich klagte, wurde er vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkotest verlief negativ. Am Fahrzeug und an der Leitschiene entstand erheblicher Sachschaden.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg