Europawahl: Anzahl der Wahlberechtigten in Vorarlberg gestiegen

Slide background
Vorarlberg

05 Apr 17:04 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Auflageverfahren der Wählerverzeichnisse

Bregenz (VLK) – Für die Europawahl am 26. Mai 2019 sind nach den vorläufigen Zahlen 134.231 Männer und 140.618 Frauen, insgesamt somit 274.849 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger wahlberechtigt. Seit der letzten Europawahl im Jahr 2014 ist die Zahl der Wahlberechtigten um ca. 4.000 Personen gestiegen, teilt die Landeswahlbehörde mit. Das Wählerverzeichnis liegt bis Donnerstag, 11. April in den Gemeinden zur Einsichtnahme auf.

2.208 der insgesamt 274.849 Wahlberechtigen sind nichtösterreichische Unionsbürgerinnen und –bürger mit Hauptwohnsitz in Vorarlberg und 3.278 Österreicherinnen und Österreicher mit dem Hauptwohnsitz im Ausland.

Ab dem 2. April 2019 bzw. bei Gemeinden mit Hauskundmachung ab dem 5. April 2019 liegen bei den Gemeinden die Wählerverzeichnisse für die Europawahl zur Einsichtnahme auf. Der Einsichtszeitraum und die Möglichkeit zur Stellung eines Berichtigungsantrages enden am Donnerstag, 11. April 2019. Die genauen Einsichtsstunden werden jeweils von der Gemeindewahlbehörde festgelegt. Nach Abschluss der Wählerverzeichnisse steht die endgültige Zahl der Wahlberechtigten fest.

Kandidatur noch möglich

Die wahlwerbenden Parteien und Kandidaten für die Europawahl stehen noch nicht fest. Bis Freitag, 12. April 2019, 17.00 Uhr, können Wahlvorschläge bei der Bundeswahlbehörde beim Bundesministerium für Inneres eingebracht werden.

Wahl-Hotline des Landes

Für nähere Auskünfte zur Europawahl stehen die zuständige Wohnsitzgemeinde oder die Wahlhotline des Landes 05574/511-21880 zur Verfügung. Auch per E-Mail an [email protected] werden Fragen zur Wahl entgegengenommen.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg