Wien: Erneutes Treffen der Tuningszene am Kahlenberg durch Schwerpunktaktion der Polizei beendet

Slide background
Polizei - Symbolbild
© Kauki, pixabay.com
18 Mai 13:11 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

16.05.2020 – 17.05.2020 / 19., Kahlenberg:

Rund 300 Fahrzeuge, die der österreichweiten Roadrunner/Tuningszene zuzuordnen sind, versammelten sich am Abend des 16. Mai 2020 am Kahlenberg. Die Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei führte gemeinsam mit Kräften aus den Stadtpolizeikommanden 1, 10 und 19 eine Schwerpunktaktion mit umfangreichen Kontrollen durch. Der Parkplatz am Kahlenberg musste kurzfristig gesperrt werden. Nach dem Einschreiten der Beamten löste sich die Szene vor Ort rasch auf. Folgende Übertretungen wurden mitunter festgestellt:
• 260 Alkovortests wurden durchgeführt, eine Person wurde auf Grund einer Alkoholisierung angezeigt, zwei weiteren wurde der Führerschein vorläufig abgenommen
• Sechs Führerscheine wurden auf Grund von Suchtmittelbeeinträchtigungen abgenommen
• Sechs Fahrzeuge wurden der Landesfahrzeugprüfstelle vorgeführt, insgesamt wurden 19 Kennzeichen abgenommen
• 416 Personen wurden wegen überhöhter Geschwindigkeit zur Anzeige gebracht, der Top-Wert im Bereich der 50 km/h Zone lag bei 150 km/h. Zwei Personen wurde auf Grund der überhöhten Geschwindigkeit der Führerschein abgenommen.
• Es wurden 50 Anzeigen wegen technischer Mängel erstattet, 146 sonstige Verkehrsbereichs-Anzeigen und 119 Organmandate ausgestellt
• 56 Organmandate wurden wegen Zuwiderhandeln gegen die Verordnungen gemäß COVID19-MaßnahmenG eingehoben


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg