Grieskirchen: Erfolgreiche Suchtgiftermittlungen

Slide background
Gefängnis - Symbolbild
© TryJimmy, pixabay.com
12 Okt 13:56 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Polizisten aus Haag am Hausruck führten seit Ende September 2019 Erhebungen gegen eine vorerst unbekannte Person wegen des Verdachtes des Suchtgift-Handels durch. Dabei entdeckten sie in einem Wald in Meggenhofen eine Cannabisplantage. Diese umfasste zwölf Pflanzen, die zum Teil über zwei Meter hoch waren. In der Folge erwirkten die Polizisten bei der Staatsanwaltschaft Wels eine mündliche Durchsuchungsanordnung für das angrenzende Haus. Bei der Durchsuchung des Objektes stellten sie in einem Nebengebäude bereits abgeerntete Cannabispflanzen sicher, die dort zum Trocknen aufgelegt waren.
Durch weitere intensive Erhebungen forschten sie dann einen 33-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen aus, welcher die Cannabisplantage betrieben hatte. Der einschlägig vorbestrafte Mann wurde festgenommen, in seiner Wohnung wurden Suchtgiftutensilien sichergestellt. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
Ebenso wurden am gleichen Tag im Zusammenwirken mit anderen Beamten noch drei weitere Hausdurchsuchungen vorgenommen. Bei diesen stellten sie insgesamt über zehn Kilogromm Cannabis (Kraut und Pflanzen zum Teil im nassen Zustand), Amphetamine, XTC, Ketamin, LSD, Crystal Meth, Kokain und diverse Suchtgiftutensilien sicher. Sechs weitere Personen wurden der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg