Salzburg-Stadt: Erfolgreiche Jungmusiker*innen zu Gast im Schloss Mirabell

Slide background
Salzburger Musiktalente
Foto: Stadt Salzburg / J. Knoll
Slide background
Salzburger Musiktalente
Foto: Stadt Salzburg / Tschandl
06 Jul 12:00 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Vize-Bgm. Auinger gratuliert Teilnehmer*innen des Prima la Musica-Wettbewerb

66 junge Musiker*innen aus Salzburg waren heuer beim Bundeswettbewerb „Prima La Musica“ in Klagenfurt dabei. Prima la Musica ist der größte heimische Jugendmusikwettbewerb, er fand heuer bereits zum 25. Mal statt. Viele Teilnehmer*innen aus Salzburg haben mit ihrem Talent die Jury nachhaltig überzeugen können und Auszeichnungen mit nach Hause gebracht. 25 erste, 20 zweite und neun dritte Preise standen am Ende zu Buche.

Vizebürgermeister Bernhard Auinger empfing 14 der erfolgreichen Jungmusiker*innen heute Donnerstag, 4. Juli, im Schloss Mirabell. „Ich gratuliere Euch zu Euren hervorragenden Leistungen beim „Prima la Musica 2019“ und darf Euch außerdem herzlich dafür danken, dass Ihr Salzburg im größten Jugendmusikwettbewerb Österreichs, so überaus erfolgreich vertreten habt“, zeigte sich Auinger sichtlich beeindruckt. „Ein Instrument so zu beherrschen wie Ihr, erfordert viel Fleiß und unzählige Stunden des Übens. Wir sind mächtig stolz auf euch.“

Musikum Direktor Ludwig Nussbichler begleitete zusammen mit einigen Musiklehrer*innen und Eltern die Jugendlichen und bedankte sich für die Anerkennung und Einladung ins Schloss.


Quelle: Stadt Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp