Klagenfurt: Entenmutter mit 7 Küken auf der A2 unterwegs

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

06 Jun 09:40 2020 von Redaktion International Print This Article

Am 05.06.2020 um 19:22 Uhr erlangte die Autobahnpolizei Klagenfurt eine Anzeige, dass auf der A2 von Minimundus/ Klagenfurt kommend Richtung Italien eine Entenmutter mit 7 Küken unterwegs sei. Der Streckendienst der ASFINAG wurde umgehend verständigt.
Bei der Zufahrt konnte trotz mehrmaliger Nachschau von der Polizei-Streife zunächst keine Entenfamilie entlang der stark befahrenen Autobahn ausfindig gemacht werden.
In weiterer Folge tauchte die Entenfamilie unmittelbar neben der A2 bei Strkm 2,5, Rampe 2 in Richtung Italien am Pannenstreifen auf und konnte von zwei anhaltenden, engagierten "Tierrettern" zunächst über die Betonelemente in Sicherheit gebracht werden.
Gegen 19:05 Uhr konnte vom bereits eingetroffenen Streckendienst der ABM Klagenfurt die Entenmutter und sechs von sieben Küken geborgen werden.
Das siebte Küken wurde nach rund 45 Minuten intensivster Suche aller vor Ort engagierten Beteiligten auch gesund gefunden werden.

Die Entenfamilie wurde in weiterer Folge von den Mitarbeitern der ABM Klagenfurt in den Wörthersee entlassen.

Es wird das besonders engagierte und beherzte Suchen der Helfer hervorgehoben.

Die Autobahn wurde im Bereich des Einsatzortes durch die Autobahnpolizei und der ABM Klagenfurt abgesichert.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: