Einbruchsdiebstähle in Geschäft geklärt – Beschuldigter in Haft

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Annotee, shutterstock.com
20 Mai 15:25 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Tulln an der Donau ist beschuldigt, am 5. März 2019, sowie am 3. und 16. Mai in ein Geschäft in Korneuburg eingebrochen zu haben. Dabei soll er bei den ersten beiden Einbrüchen einen hohen dreistelligen Eurobetrag erbeutet haben. Beim dritten Einbruch sei er jedoch von der Eigentümerin, welche umgehend die Polizei verständigte, überrascht worden und habe ihr gegenüber angegeben, dass er einen gefunden Schlüssel zurückbringen wolle. Er wurde durch Bedienstete der Polizeiinspektion Korneuburg einvernommen und zeigte sich dabei zu den Vorwürfen geständig. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete die Festnahme und die Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt Korneuburg an.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg