Oberwart: Ein 79-jähriger Mann kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
19 Feb 10:13 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am gestrigen Nachmittag gegen 14:50 Uhr wurden die Einsatzkräfte von einem LKW-Fahrer verständigt, dass ein Fahrzeug im Graben an einem Baum hängt.
Bei der Fahrt von Bernstein in Richtung Oberwart und kam der SUV-Lenker aus derzeit unbekannter Ursache nach einer langen Geraden beim Beginn einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß dabei gegen einen ca. 3 Meter vom der Straße entfernt stehenden Baum, wodurch dieser abgerissen wurde. An einem weiteren Baum blieb das Unfallfahrzeug in der Folge schräg hängend zum Stillstand.
Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Lenker und seine 73-jährige Lebensgefährtin, beide waren angegurtet, im Fahrzeug eingeklemmt. Sie konnten von den Feuerwehren Bernstein und Holzschlag aus dem Auto befreit werden. Nach Erstversorgung durch die anwesenden Rettungskräfte bzw. den Kräften des Notarzthubschraubers C 16 am Unfallort wurden anschließend beide mit den Rettungsfahrzeugen in das Krankenhaus Oberwart verschafft. Noch während der Einlieferung in das Krankenhaus erlag der Fahrzeuglenker seinen schweren inneren Verletzungen. Die Verletzungen der Beifahrerin, die sich derzeit in der Intensivstation des KH Oberwart befindet, sich laut Auskunft des behandelnden Arztes nicht lebensbedrohend.
Die B 50 musste für die Dauer des Bergungseinsatzes für längere Zeit für den gesamten Verkehr gesperrt werden, eine örtliche Umleitung konnte eingerichtet werden.


Quelle: LPD Kärnten / LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg