E-Tretroller-Lenker entzieht sich Anhaltung

Slide background
E-Scooter - Symbolbild
© confessus, pixabay.com
29 Okt 10:53 2019 von Sarah Gillhofer Print This Article

Im Zuge eines Verkehrsplanquadrates bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Laurenzerberg, am 28.10.2019 um 22:20 Uhr, den Lenker eines E-Tretrollers, der bei rotem Licht der Ampel eine Kreuzung im Bereich Stubenring übersetzte. Es wurde zunächst versucht, den Mann anzuhalten, er widersetzte sich jedoch allen Anhalteversuchen und flüchtete auf dem Fahrzeug. Hierbei setzte er zahlreiche weitere verkehrspolizeiliche Verwaltungsübertretungen. In der Wieserstraße stellte der Mann den Tretroller ab und versuchte sich hinter einem geparkten Auto zu verstecken. Als dies misslang, setzte er zu Fuß die Flucht fort.
Am Franz-Josefs-Kai stolperte der Mann über eine dortige Sperrkette im Bereich des Treppelweges, wodurch er zu Sturz kam und sich diverse Verletzungen zuzog. Obwohl er sich selbst dann noch der Anhaltung entziehen wollte, gelang schließlich die Festnahme des Mannes kurze Zeit später. Der Flüchtende (57, Stbg: Österreich) wurde umgehend einer ärztlichen Versorgung zugeführt und auf freiem Fuße angezeigt. Der Mann war nicht alkoholisiert, der Grund seiner Aktion ist derzeit noch unklar. Bei dem Einsatz wurde ein Polizist verletzt.



Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Sarah Gillhofer

Redaktion Tirol

Weitere Artikel von Sarah Gillhofer