Elsbethen: E-Mountainbiker bei Sturz verletzt

Slide background
Fahrradunfall - Symbolbild
© GünterHavlena, pixelio.de
28 Mai 07:00 2020 von Redaktion International Print This Article

Am 27.05.2020 unternahm ein 77-jähriger Salzburger, gemeinsam mit zwei Freunden, eine Mountainbiketour im Bereich Gaisberg. Alle drei Biker waren mit E-Mountainbikes unterwegs. Gegen 15.45 Uhr fuhren die Drei im Bereich Vorderfager eine Traktorspur talwärts. Der Pensionist fuhr mit seinem E-Mountainbike als letzter. Der Weg führte über eine Wiese weiter in ein Waldstück, wobei der Radsportler aufgrund der wechselnden Lichtverhältnisse (Licht/Schatten) aus unbekannter Ursache zu Sturz kam. Durch den Sturz verletzte er sich im Bereich des Gesichtes.

Der Verletzte wurde durch die Bergrettung geborgen und in weiterer Folge durch das Rote Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug der Mann einen Fahrradhelm. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Es waren acht Mann der Bergrettung Salzburg, drei Mann des Roten Kreuz Salzburg und fünf Polizeibeamte (davon ein Alpinpolizist) am Einsatz beteiligt.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: