Oberösterreich: EU-Beitritt als Wirtschafts-Turbo für Oberösterreich

Slide background
Oberösterreich

24 Feb 22:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

 

Am 1. Jänner 1995 trat Österreich der Europäischen Union bei. Dieser wichtige Schritt verstärkte die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarländern Deutschland und Tschechien und brachte einen großen Aufschwung für Oberösterreich als Wirtschafts- und Industriebundesland. Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner bekräftigte kürzlich bei einem nachbarschaftlichen Austausch mit Landrat Franz Meyer und Stadtrat Prof. Georg Steiner in Passau die hervorragende Zusammenarbeit und die gemeinsamen Anstrengungen für die Zukunft. Dies betonte er vor allem auch bei seiner Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Passau.

Export-Bundesland Nummer 1 der Republik

Lagen die österreichischen Warenexporte zum Zeitpunkt des EU-Beitritts (1995) bei einem Volumen von 10 Mrd. Euro, so konnte im Jahr 2018 ein „All-Time-High“ für die heimische Exportwirtschaft von 38,2 Milliarden Euro erreicht werden.

„Produkte und Dienstleistungen ‚Made in Upper Austria‘ sind begehrter denn je. Die Entwicklung der oberösterreichischen Exportwirtschaft ist eine absolute Erfolgsstory – Oberösterreich ist Export-Bundesland Nummer 1 der Republik“, so Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner.

Hinter diesem Rekordwert stehen die Exporterfolge der oö. Unternehmen. Immerhin ist jeder zweite Arbeitsplatz in Oberösterreich direkt oder indirekt durch den Export gesichert.

Nachbar Deutschland als wichtigster Handelspartner

Mit 14,3 Mrd. Euro Exportvolumen und 12,1 Mrd. Euro an Importen ist Deutschland der größte Markt im oberösterreichischen Außenhandel.

Der Gedankenaustausch mit Landrat Franz Meyer und Stadtrat Prof. Georg Steiner kürzlich in Passau stand ganz im Zeichen der guten und engen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Oberösterreich und Bayern. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner brachte dies auch bei seiner Eintragung in das Goldene Buch Passaus zum Ausdruck.

„Unsere Regionen verbindet seit jeher eine enge und befruchtende Zusammenarbeit. Deshalb haben wir uns über aktuelle Herausforderungen, von der Digitalisierung bis hin zum Klimaschutz, ausgetauscht um diese Entwicklungen gemeinsam zu gestalten“, so Landesrat Markus Achleitner abschließend.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg