Urfahr - Umgebung: Drogenlenkerin wurde Führerschein abgenommen

Slide background
Polizei - Symbolbild
© Kzenon, shutterstock.com
22 Jun 07:16 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 24-jährige rumänische Staatsbürgerin fuhr am 21. Juni 2020 mit ihrem Pkw auf der B126 von Linz Richtung Bad Leonfelden. Im Ortsgebiet Glasau, Gemeinde Hellmonsödt, überfuhr sie gegen 22:30 Uhr die Sperrfläche und wurde dabei von einer Polizeistreife gesehen. Die anschließende Lenker- und Fahrzeugkontrolle ergab eine offensichtliche Beeinträchtigung der Lenkerin. Bei der freiwilligen Nachschau im Fahrzeug konnte eine geringe Menge Cannabis und eine Scheckkarte mit offensichtlich Kokainrückständen am Beifahrersitz sichergestellt werden. Weil sie keine Ausweisdokumente, keinen Führerschein und keinen Zulassungsschein mitführte, wurde sie zu ihrer Unterkunft in Linz/Urfahr eskortiert, wo sie derzeit bei einer 27-jährigen rumänischen Staatsangehörigen wohnt. Beim Betreten der Wohnung wurde eine weitere rumänische Staatsbürgerin beim Kokainkonsum angetroffen bzw. auf frischer Tat betreten. Bei der durchgeführten freiwilligen Nachschau konnte eine geringe Menge Marihuana und Kokain samt Suchtgiftutensilien sichergestellt werden. Die 24-Jährige wurde anschließend zur klinischen Untersuchung der Polizeiärztin vorgeführt, die die Fahruntauglichkeit aufgrund von Suchtmittelkonsum feststellte. Der Führerschein wurde ihr abgenommen und eine Anzeige wegen Suchtmittelkonsum erstattet.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg