Zell am See: Drogen in Wohnung eines Ungarn sichergestellt

Slide background
Cannabis - Symbolbild

20 Apr 20:57 2020 von Redaktion International Print This Article

Aufgrund eines Hinweises über den Konsum von Marihuana suchten Polizisten am Nachmittag des 19. April eine Wohnung im Bezirk Zell am See auf, wo sie dann auch selber den eindeutigen Geruch wahrnehmen konnten. In der Wohnung wurde ein 27-jähriger Ungar angetroffen, der einer freiwilligen Nachschau zustimmte. Neben vier großen und neun kleinen Marihuanapflanzen wurden neun Plastiktüten mit je 50 Gramm abgepacktem Marihuanakraut und mehrere Behältnisse mit losem Kraut sowie Aufzuchtgegenstände sichergestellt. Ein Polizeidiensthund konnte im Auto des Beschuldigten ebenfalls Marihuanakraut aufstöbern. Der Ungar wird nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: