Kirchdorf an der Krems: Dreogendealer (21) festgenommen

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© tomasworks, shutterstock.com
27 Nov 20:15 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems wird beschuldigt, auf sogenannten "FreeTek Partys" im Raum Oberösterreich von unbekannten Dealern Amphetamine in Mengen bis zu 20 Gramm angekauft und auf solchen Partys auch weiter verkauft zu haben. Einen Teil davon konsumierten er und seine 22-jährige Freundin aus dem Bezirk Bezirk Steyr-Land, mindestens 290 Gramm dieser Amphetamine verkaufte der Beschuldigte jedoch gewinnbringend auf diesen Partys weiter.
Zudem führte der 21-Jährige im Zeitraum von Juli 2018 bis Ende Juni 2019 im Raum Kirchdorf an der Krems und in Micheldorf einen massiven Handel mit Heroin durch. Dazu kaufte er bei Großdealern zumindest 385 Gramm Heroin von sehr guter Qualität. Einen Teil davon konsumierte er wiederum gemeinsam mit seiner Freundin, den Großteil verkaufte er jedoch gewinnbringend an Suchtgiftkonsumenten weiter. Seine Freundin unterstützte ihn dabei.
Durch den Verkauf erwirtschaftete der Beschuldigte einen Gewinn von mehreren Tausend Euro, den er für private Zwecke und auch für die Teilnahme an Internetspielen verbrauchte. Im Mai 2019 verlor er dann aus noch nicht bekannten Umständen seine Bezugsquelle und in der Folge konnte der 21-Jährige nur noch kleinere Mengen an- und verkaufen und auch keinen relevanten Gewinn mehr erzielen.
Im Oktober 2019 begann der Mann schließlich wiederum auf illegalen "FreeTek Partys" in Oberösterreich Drogen zu kaufen, nun Crystal Meth. Auch hier konsumierten er und seine Freundin einen Teil der Drogen, den Großteil verkaufte er jedoch wiederum auf den Partys gewinnbringend.
Im November 2019 besorgte sich die 22-Jährige mit einem weiteren Suchtgiftkonsumenten mindestens 30 Gramm des Arzneistoffes Ketamin. Sie konsumierten einen Teil, den Rest wollten sie gewinnbringend weiter verkaufen.
Nach umfangreichen Ermittlungen durch Polizisten aus Kirchdorf an der Krems wurden am 25. November 2019 bei den Beschuldigten von der Staatsanwaltschaft Steyr angeordnete Hausdurchsuchungen vollzogen. Bei diesen wurden Heroin, Crystal Meth, Ketamin und auch geringe Mengen anderer Drogen sowie Utensilien, die auf einen umfangreichen Drogenhandel schließen lassen, sichergestellt. Der 21-Jährige und die 22-Jährige wurden in der Folge von den Ermittlungsbeamten festgenommen. Sie waren umfassend geständig.
Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Steyr in die Justizanstalt Garsten eingeliefert, seine Freundin wird angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp