Wels: Drei Hunde im Zuge eines Brandeinsatzes gerettet

Slide background
Foto: FF Wels
Slide background
Foto: FF Wels
22 Aug 20:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die Feuerwehr wurde heute Nachmittag über Notruf 122 zu einem Brandverdacht bzw. Rauchaustritt in den Stadtteil Lichtenegg alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein leichter Rauchaustritt aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss festgestellt.

Über die Drehleiter wurde mit einem Kleinlöschgerät in die Wohnung eingestiegen, somit konnte der Brand im Bereich der Küche rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

Gleichzeitig wurde die Wohnung auf anwesende Personen durchsucht. In der Wohnung befand sich niemand.

Durch Nachbarn wurden die Einsatzkräfte jedoch informiert, dass sich in der Wohnung vier kleine Hunde befinden sollen.

Zwei der Hunde konnten relativ rasch gefunden werden, der dritte war unter einer Couch versteckt, der vierte befand sich bei der Besitzerin.

Die Hunde, welche sich in der Wohnung befanden, wurden durch das Rote Kreuz sowie die Feuerwehr mit Sauerstoff versorgt.

Die Einsatzstelle wurde in weiterer Folge der zwischenzeitlich eingetroffenen Mieterin bzw. der Wohnungsgenossenschaft übergeben.

Eingesetzte Kräfte FF Wels:

1 Einsatzleitfahrzeug

1 Tanklöschfahrzeug

1 Drehleiter

10 Mann

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei

Rotes Kreuz

Tierrettung


Quelle: FREIWILLIGE FEUERWEHR DER STADT WELS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg