Schärding: Drei Beschuldigte nach Raufhandel in Haft

Slide background
Faust - Symbolbild
© Sayan-Puangkham, shutterstock.com
16 Aug 14:33 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

In der Nacht zum 10. August 2019 kam es gegen 3:15 Uhr auf dem Stadtplatz in Schärding zwischen zwei Personengruppen zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung. Ein 29-Jähriger, ein 46-Jähriger und sein 15-jähriger Sohn, alle aus dem Bezirk Braunau, gingen um diese Uhrzeit an einem Nachtlokal vorbei, wo vor dem Lokal ein 17-Jähriger, ein 18-Jähriger und ein 21-Jähriger, alle ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, standen. Beim Vorbeigehen wurde die erstgenannte Gruppe vom 21-Jährigen angepöbelt und beleidigt, woraufhin sich vordringlich zwischen ihm und dem 29-Jährigen eine verbale Auseinandersetzung entwickelte.
Da ein körperlicher Angriff von der zweitgenannten Gruppe unmittelbar bevor stand, flüchtete der 29-Jährige. Er wurde hierbei von den drei Angreifern verfolgt und nach etwa 80 Metern eingeholt. Der 21-Jährige nahm ein fremdes Fahrrad aus einem Fahrradständer und warf dieses gegen den Flüchtenden, woraufhin dieser zu Boden stürzte. Die drei Verfolger traten dann mehrmals gegen den am Boden Liegenden und verletzten ihn leicht. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife konnte den Angriff wahrnehmen und sofort beenden. Die Streitparteien wurden getrennt und die Situation vorerst befriedet.
Aufgrund der einschlägigen Vorstrafen und der daraus hervorgehenden Tatausführungsgefahr wurden gegen die drei Beschuldigten seitens der Staatsanwaltschaft Ried/Innkreis Festnahmeanordnungen erlassen. Alle drei Beschuldigten wurden am 14. August 2019 in den Morgenstunden festgenommen. Der 17-Jährige leistete bei seiner Festnahme aktiven Widerstand, versuchte diese mit Gewalt zu verhindern und verletzte dabei zwei Polizeibeamte leicht. Alle drei wurden in die Justizanstalt Ried/ Innkreis eingeliefert. Über den 21-Jährigen und den 17-Jährigen wurde vom Landesgericht Ried/ Innkreis Untersuchungshaft verhängt, dem 18-Jährigen wurde als gelinderes Mittel Weisungen auferlegt und seine Haft aufgehoben. Sie zeigten sich nicht geständig und beschuldigten sich gegenseitig.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg