Dieseldiebstähle in den Bezirken Neunkirchen und Wr. Neustadt Land geklärt – 2 Beschuldigte in Haft

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
11 Aug 18:00 2020 von Redaktion International Print This Article

Bedienstete der Polizeiinspektionen Neunkirchen und Schwarzau am Steinfelde führten ab Ende März 2020, in Kooperation mit Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, Erhebungen gegen vorerst unbekannte Täter wegen Verdachtes des gewerbsmäßigen Dieseldiebstahles durch.

Aufgrund der umfangreichen Ermittlungen konnten ein 33-jähriger rumänischer Staatsbürger und ein 16-jähriger rumänischer Staatsbürger als Beschuldigte ausgeforscht werden. Den beiden Beschuldigten konnten insgesamt 10 Dieseldiebstähle in der Zeit von 6. März 2020 bis 2. Juni 2020 in den Gemeindegebieten von Breitenau, Neunkirchen (Bezirk Neunkirchen) und Bad Fischau-Brunn (Bezirk Wr. Neustadt-Land) zugeordnet werden. Die Beschuldigten dürften bei abgestellten Lkw und Baufahrzeugen die zum Großteil versperrten Tanks aufgebrochen und so mehrere hundert Liter Diesel abgezapft haben. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich dabei auf mindestens 9.000, - Euro.

Von den Ermittlern wurde am 3. August 2020, über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt, an den Wohnorten der beiden Beschuldigten im Bezirk Neunkirchen eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnte unter anderem die Tatkleidung aufgefunden und sichergestellt werden.
Der 33-Jährige und der 16-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Sie zeigten sich geständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die do. Justizanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen zu ähnlich gelagerten Delikten werden fortgesetzt.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: