Mödling: Dienstleistungsbetrug - Handwerksarbeiten

Slide background
Geld - Symbolbild
© pixabay.com
08 Mär 15:12 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zwei vorerst unbekannte Täter boten am 4. März 2019 einem in Wiener Neudorf wohnenden 72-Jährigen und dessen Lebensgefährtin an, deren Dachrinnen zu reinigen. Nach abgeschlossener Säuberung machten die Männer das Paar darauf aufmerksam, dass die Dachrinnen mehrere Löcher aufweisen würden und sie diese zu einem vereinbarten Preis im mittleren dreistelligen Eurobereich erneuern würden. Nach Einwilligung wurden die Arbeiten noch am selben und dem darauffolgenden Tag fortgesetzt. Am 5. März 2019 bemerkte der Hauseigentümer, dass es sich bei den Löchern in den Dachrinnen um insgesamt 8 Bohrlöcher gehandelt hatte und kontaktierte am 6. März 2019, gegen 08.20 Uhr, die Polizeiinspektion Wiener Neudorf. Die Bediensteten nahmen die Ermittlungen auf und wurden am selben Tag, gegen 13.00 Uhr, vom Opfer in Kenntnis gesetzt, dass die Arbeiter nun erneut anwesend sein und nun eine Sofortzahlung in Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages verlangen würden. Die sofort zugefahrenen Polizisten konnten drei Beschuldigte rumänische Staatsbürger im Alter von 19, 24 und 32 Jahren vorläufig festnehmen, zwei weitere Beschuldigte hatten den Tatort jedoch bereits verlassen. Die Beschuldigten zeigten sich bei ihren Einvernahmen nicht geständig und stritten jegliche Vorwürfe ab. Dem Opfer entstand durch die Arbeiten, bei welchen das Dach und die Dachrinnen beschädigt wurden, ein Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich. Die Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt auf freiem Fuß angezeigt. Die Ermittlungen zur Ausforschung der beiden geflohenen Beschuldigten werden fortgeführt.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg