Burgenland: Die Welt der Operette neu entdecken

Slide background
Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler besuchte am 24. Juni 2019 gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz und den Kindern der Volksschulen Andau, Neufeld an der Leitha und Olbendorf die Aufführung der Kinderoperette von „Das Land des Lächelns“ bei den Seefestspielen Mörbisch
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice
Slide background
Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler besuchte am 24. Juni 2019 gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz und den Kindern der Volksschulen Andau, Neufeld an der Leitha und Olbendorf die Aufführung der Kinderoperette von „Das Land des Lächelns“ bei den Seefestspielen Mörbisch
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice
Slide background
Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler besuchte am 24. Juni 2019 gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz und den Kindern der Volksschulen Andau, Neufeld an der Leitha und Olbendorf die Aufführung der Kinderoperette von „Das Land des Lächelns“ bei den Seefestspielen Mörbisch
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice
26 Jun 11:11 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

„Das Land des Lächelns“ 2019 für Kinder und Jugendliche bei den Seefestspielen Mörbisch

Die Seefestspiele Mörbisch veranstalteten im Jahr 2018 mit „Gräfin Mariza“ erstmalig eine Operettenaufführung in abgeänderter Form speziell für Kinder und Jugendliche. Mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 8 und 12 Jahren durften dabei eine musikalische Reise erleben und das einmalige Ambiente kennenlernen. Ein anschließender Blick mit Führungen hinter die Kulissen sorgte bei den Jüngsten für zusätzliches Staunen. Nach diesem enormen Interesse erwartete die Schülerinnen und Schüler bei den Seefestspielen Mörbisch 2019 mit „Das Land des Lächelns“ ein weiteres Operetten-Highlight.


„Es ist ganz wichtig, dem neuen Publikum von morgen schon heute das Genre der Operette auf diese einzigartige und eindrucksvolle Art und Weise näher zu bringen. Wir wollen den Schülerinnen und Schülern deshalb auch in Zukunft dieses nachhaltige Erlebnis ermöglichen und so ihr Interesse für die Aufführungen bei den Seefestspielen Mörbisch wecken“, betonte Bildungslandesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler am 24. Juni 2019 im Rahmen einer Aufführung von „Das Land des Lächelns“ für Kinder der Volksschulen Andau, Neufeld an der Leitha und Olbendorf.

In insgesamt 10 Vorstellungen erleben die rund 2500 jungen Gäste die berührende Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädel Lisa und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong. Als Erzähler führt Autor Gernot Kranner durch die Handlung. Eine Reise in „Das Land des Lächelns“ mit wunderbaren Musiknummern von Franz Lehár und den launigen Erzählungen bringen den Kindern den Inhalt dieser Operette näher. Das Stück sorgt bei den jungen Besucherinnen und Besuchern in gekürzter Form für lebendige Unterhaltung. Als Location wurde die Bühne im überdachten Innenhof des Festspielgeländes bespielt. Während der Vorstellung waren alle Besucher dazu eingeladen, die Kinderoperette mitzugestalten und dabei mitzusingen. Dieses neue Projekt der Seefestspiele Mörbisch wird vom Landesschulrat für Burgenland und von Sponsoren unterstützt.


Quelle: Land Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg