Vordernberg: Dachstuhlbrand

Slide background
Feuer - Symbolbild
© 591360, pixabay.com
27 Mai 15:14 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Mittwochfrüh, 27. Mai 2020, geriet der Dachstuhl eines Einfamilienhauses aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 04.00 Uhr bemerkte eine 16-Jährige in ihrem Schlafzimmer im Obergeschoss des Hauses den Brand und verständigte ihre im Erdgeschoss schlafende Mutter (37) sowie ihre drei minderjährigen Geschwister. Gemeinsam konnte sich die rumänische Familie rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Einsatzkräfte alarmieren. Die alarmierten Feuerwehren Vordernberg, Hafning und Trofaiach sowie die Berufsfeuerwehr Donawitz stehen seither im Einsatz und löschten den in Vollbrand stehenden Dachstuhl. Bis vor kurzem waren Einsatzkräfte nach wie vor mit dem Bewässern der Glutnester beschäftigt, welche sich offenbar über das Mauerwerk nach unten ausbreiteten.

Die Brandursache ist bislang unklar. Diesbezüglich werden Erhebungen von einem Bezirksbrandermittler der Polizei aufgenommen.
Auch die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Ersten Einschätzungen zufolge wurde das Einfamilienhaus jedoch total beschädigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg