Schärding: Dachgeschoßwohnung in Freinberg geriet in Brand

Slide background
Foto: BFKDO Schärding
Slide background
Foto: BFKDO Schärding
Slide background
Foto: BFKDO Schärding
27 Mär 20:08 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 27. März 2020 gegen 13:45 Uhr brach im Dachgeschoß eines Wohnhauses in Freinberg ein Brand aus. Das Dachgeschoß und die Dachgeschoßwohnung wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwillige Feuerwehr Freinberg und Haibach mit ca. 45 Mann im Einsatz. Personen und unmittelbar angrenzende Objekte waren durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren nicht gefährdet. Die Brandursachenermittlung wird am 28. März 2020 durchgeführt werden.

Update der Feuerwehr:

Die FF Freinberg wurde am 27. März um 13:45 Uhr gemeinsam mit der FF Haibach zu einem Dachstuhlbrand nahe dem Ortszentrum von Freinberg alarmiert. Der Hausbesitzer konnte die Flammen, welche im Außenbereich des Daches nahe dem Kamin loderten, noch mit einem Feuerlöscher eindämmen, jedoch nicht löschen. Im Außen- und Innenangriff über zwei Atemschutztrupps konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die nachalarmierte Feuerwehr Schärding mit der Drehleiter samt Wärmebildkamera unterstützte die Nachlöscharbeiten. Gesamt waren knapp 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sowie eine Polizeistreife und ein Sanitätseinsatzwagen der Roten Kreuzes am Einsatzort. Die Sanitäter mussten glücklicherweise nicht eingesetzt werden, da es keine verletzten Personen gab. Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden zwei Zubringleitungen aufgebaut. Nach rund 3 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Update der Polizei:

Am Vormittag des 28. März 2020 wurde die Brandstelle von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ gemeinsam mit dem Bezirksbrandermittler untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass der Brand durch Funkenflug und Hitzestau am Kamin ausgelöst wurde.



Quelle: LPD Oberösterreich, FF Freinberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg