Tulln: Crash am Riederberg - Fünf Verletzte

Slide background
Foto: FF OLLERN
13 Jul 21:55 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Riederberg / Sieghartskrichen / Bezirk Tulln (NÖ) Am 12. Juli 2019 kam es in der Fuchskurve am Riederberg zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW aus Oberösterreich und einem Kleintransporter aus Wien. Durch den Aufprall wurden fünf Insassen der Fahrzeuge verletzt.

Die Feuerwehren Ollern, Ried und Sieghartskirchen wurden mit dem Meldebild einer eingeklemmten Person alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit acht Fahrzeugen und 29 Mitgliedern vor Ort war, hatten bereits alle Verletzten die Fahrzeuge verlassen und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Unfallfahrzeuge wurden gegen Wegrollen gesichert und auslaufende Betriebsmittel gebunden.

Drei Rettungstransportwägen, ein Notarzteinsatzfahrzeug vom Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz und Arbeitersamariterbund sowie der ein Sondernotarzteinsatzwagen und Bezirkseinsatzleiter des Roten Kreuz Tulln standen im Einsatz. Ebenso waren vier Streifen der Bundespolizei aus den Bezirken Tulln und St. Pölten im Einsatz.

Die Verletzten wurden in die Universitätsklinik Tulln transportiert.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten war die LB1 total gesperrt. Es kam zu umfangreichen Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen. Bereits nach einer Stunde konnten die Straße wieder frei gegeben werden.


Quelle: FREIWILLIGEN FEUERWEHR OLLERN



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg