Ried im Innkreis: Couragierte Frau stoppte Alkolenker

Slide background
Foto: Alkohol Bier / Symbolbild
09 Feb 18:09 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 7. Februar 2019 um 15:10 Uhr fuhr ein augenscheinlich erheblich alkoholisierter 72-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis mit seinem PKW in Lohnsburg in Richtung Stelzen. Eine nachkommende 40-jährige Autolenkerin, ebenfalls aus de Bezirk Ried im Innkreis, konnte beobachten, dass der Pkw-Lenker immer wieder in Schlangenlinien fuhr und dabei auch mehrmals die Fahrbahnmitte überquerte. Deshalb kam es beinahe zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw. Als der 72-Jährige nach links in eine Siedlungsstraße einbiegen wollte, gelang es der Autolenkerin sich vor den Pkw des Mannes zu setzen und diesen dadurch an der Weiterfahrt zu hindern. Die Autolenkerin sprang aus ihrem Fahrzeug und riss bei dem Pensionisten die Fahrertür auf. Während der völlig betrunkene Mann teilnahmslos auf seinem Fahrersitz saß, gelang es der Frau den Fahrzeugschlüssel abzuziehen. Danach verständigte sie unverzüglich die Polizei. Die Beamten konnten bei der Kontrolle sofort die schwere Alkoholisierung wahrnehmen und forderten den 72-Jährigen zu einem Alkotest auf. Während dieser zum Heck des Streifenwagens torkelte verlor er das Gleichgewicht und stürzte beinahe in den geöffneten Kofferraum des Streifenwagens. Die beiden Beamten reagierten blitzschnell und verhinderten einen Sturz des Mannes.

Anschließend wurde bei ihm ein Alkotest durchgeführt, welcher einen Wert von 2,84 Promille ergab. Dem Alkolenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen, die Weitefahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel einbehalten. Der 72-Jährige wird bei der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis wegen mehrerer Übertretungen angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg