Burgenland: Coronavirus - 296 Neuinfektionen – 235.896 BurgenländerInnen zumindest einmal geimpft

Slide background
Symbolbild
© mattthewafflecat, pixabay.com
13 Jän 15:07 2022 von Redaktion Salzburg Print This Article

Aktuell infizierte Personen: 1.464 (+212)Gesamtbestätigte Fälle: 33.581 (+296)Genesene Personen: 31.670 (+82)Todesfälle: 447 (+2)Personen mit mindestens einer Teilimpfung: 235.896Auffrischungsimpfungen: 155.060

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 296 Neuinfektionen. 31.670 Personen sind bereits genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.464. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 33.581. Ein 89-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart und eine 90-jährige AWH-Bewohnerin aus dem Bezirk Mattersburg sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. In den burgenländischen Krankenhäusern werden derzeit 44 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon befinden sich 13 Personen in intensivmedizinischer Behandlung. 2.372 (+226) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne.

Laut E-Impfpass-Dashboard haben 235.896 BurgenländerInnen mindestens ihre erste Teilimpfung der COVID-19-Schutzimpfung erhalten. 155.060 Auffrischungsimpfungen wurden bereits durchgeführt.

Sieben-Tages-Inzidenzen der burgenländischen Bezirke:

Laut AGES-Morgenauswertung beträgt die Sieben-Tages-Inzidenz im Burgenland 491,50. Die auf Basis der behördlich bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage berechnete Sieben-T