Innsbruck: Cobra Einsatz nach gefährlicher Drohung und Körperverletzung

Slide background
Foto: Polizei2 / Regionews / Symbolbild
30 Jun 12:51 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 29.06.2019 um 18.28 Uhr zeigte eine 45-jährige Österreicherin an, sie sei kurz zuvor von einem 46-jährigen Österreicher in einer Wohnung in Innsbruck festgehalten, gewürgt und mit einer Schusswaffe bedroht worden, worauf sie anschließend aus der Wohnung in ein Lokal geflüchtet war.

Da der 46-Jährige laut Angaben der Geschädigten Inhaber eines Waffenpasses sei, wurde das Einsatzkommando Cobra zur Unterstützung hinzugezogen. Dieses konnte den Mann in der Folge festnehmen.

In der Wohnung konnte eine Schusswaffe sowie 50 Patronen vorgefunden und vorläufig sichergestellt werden. Gegen den 46-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg