Baden: Cannabisindooranlage aufgefunden – 1 Festnahme

Slide background
Cannabis - Symbolbild
© .jpg
04 Okt 07:08 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Beamte der Suchtmittelgruppe Baden führten am 26. September 2019 eine gerichtlich bewilligte Hausdurchsuchung bei einem 51-jährigen deutschen Staatsbürger aus dem Bezirk Baden durch. Dabei fanden die Polizisten eine Cannabisindooranlage mit 14 Stück Cannabispflanzen sowie 20 Plastiksäckchen mit insgesamt 310 Gramm Cannabiskraut, Suchtmittelutensilien und Bargeld. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Bei den weiteren Erhebungen forschten die Beamten vier Suchtmittelabnehmer des Beschuldigten aus. Der 51-Jährige wird verdächtigt, seit März 2018 bis September 2019 mindestens 650 Gramm Cannabiskraut gewinnbringend verkauft zu haben. Der Beschuldigte war nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert. Die ausgeforschten Abnehmer werden bei der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt. Weitere Ermittlungen sind noch im Gange.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg