Groß-Enzersdorf: Busunfall - Lenker erlitt Schock - 3 Verletzte

Slide background
Foto: © LPD NÖ
20 Jän 14:10 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 53-jähriger Lenker eines Gelenksbusses der Wiener Linien "Linie 26A" fuhr am 20. Jänner 2020, gegen 11:12 Uhr, im Ortsgebiet von Groß-Enzersdorf, bei der Busstation Wiener Straße 7, aus bislang unbekannter Ursache gegen die denkmalgeschützte Stadtmauer "Wiener Tor".
Der Buslenker dürfte einen Schock erlitten haben und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das SMZ-Ost nach Wien verbracht. Im mit etwa 10 Passagieren besetzten Gelenksbus wurden drei Frauen als Passagiere leicht verletzt und ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert.
Zur Bergung des schwer beschädigten Linienbusses wurde ein Spezialfahrzeug der Wiener Linien angefordert. Die Feuerwehr ist mit drei Fahrzeugen am Unfallort zur Bergung und Absicherung anwesend. Die Wiener Straße LB 3 ist in beiden Richtungen gesperrt. Eine örtliche Umleitungsstrecke ist eingerichtet.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg