Traun: Busfahrer übersieht PKW

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Kwangmoozaa, shutterstock.com
03 Okt 10:17 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 53-jähriger Omnibuslenker fuhr am 2. Oktober 2019 um 7:45 Uhr mit einem Linienbus in Traun. Im Omnibus befanden sich mehrere Fahrgäste, unter anderem auch eine 10-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land. Zeitgleich lenkte eine 25-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land ihren Pkw auf der Glück-auf-Straße in Fahrtrichtung Schulstraße. Ihr 18-jähriger Bruder befand sich als Beifahrer ebenfalls im Fahrzeug. Der Buslenker übersah die von rechts kommende Pkw-Lenkerin, weshalb es auf der Kreuzung Schulstraße/"Glück-auf-Straße" zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Trotz Notbremsung konnte der Buslenker eine Kollision nicht verhindern. Die beiden Pkw-Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und in den Med Campus III gebracht. Die 10-Jährige verließ den Unfallort bevor die Polizei eintraf, wurde jedoch später von ihrer Mutter zu einem Arzt gebracht.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp