Brutale Vergewaltigung in Wien-Favoriten während Haftfreigang

Slide background
Kein Bild vorhanden
09 Jän 11:29 2013 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Der Verdächtige (32) schweigt - die Polizei bittet um Hinweise und sucht eventuelle weitere Opfer

WIEN. Bereits am 19. Oktober 2012 wurde eine 50-jährige Frau in Wien-Favoriten Opfer eines Vergewaltigers. Der Beschuldigte zerrte sein Opfer auf einer Baustelle in der Knöllgasse in ein mobiles WC, riss ihr die Kleider vom Leib, nahm ihr die Wertsachen weg und verging sich an ihr. Die verletzte Frau musste in ein Spital gebracht werden.


Die Ermittler vom Landeskriminalamt Wien Außenstelle Süd konnten nach umfangreichen Recherchen am 2. Jänner den 32-jährigen Täter ausforschen und festnehmen. Er steht im Verdacht, die Tat während seines Freiganges aus der Justizanstalt Stein begangen zu haben. Der Beschuldigte schweigt zu den Vorwürfen.

Die Polizei veröffentlicht ein Foto des Verdächtigen und ersucht um Hinweise. Auch weitere Opfer mögen sich mit dem Landeskriminalamt Wien Außenstelle Süd unter der Telefonnummer 01 31310 DW 57800 (Journaldienst) in Verbindung setzen.


  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: