Weißenstein: Brandgeschehen brach in Waschküche aus

Slide background
Feuer-Stiegenhaus - Symbolbild.jpg
© skeeze
29 Jun 09:34 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 28. 06. gegen 11:20 Uhr begann ein in der "Waschküche" im Keller-geschoß des Wohnhauses einer 69-jährigen Pensionistin in der Gemeinde Weißenstein stehender Wäschetrockner infolge technischen Defekts und darauffolgenden Kurzschluss zu brennen. Die Flammen griffen in weiterer Folge auf eine daneben stehende Waschmaschine über. Die Frau, die sich im Garten befand , wurde durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam und der anwesende Sohn verständigte die FF, die mit 96 Mann und 11 Fahrzeugen im Einsatz standen. Sie konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Bei beiden Maschinen entstand Totalschaden. Der Kellerraum und Teile der Außenfassade wurde stark verrußt. Gesamtschaden mehrere tausend €.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg