Latzendorf: Brand einer Hochfrequenzpresse

Slide background
Foto: Brand Bauer / Symbolbild
20 Apr 20:49 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 20.04.2019, gegen 06:35 Uhr brach in einer Holzverarbeitungsfirma in Latzendorf, Gemeinde Stall, Bezirk Spittal an der Drau ein Brand an einer Hochfrequenzpresse, welche zur Produktion von Holzschichtplatten verwendet wird aus. Ein 31 jähriger Facharbeiter aus dem Bezirk Spittal an der Drau gab an, dass der Brand vermutlich durch überhitzten Leim innerhalb der Maschine entstanden war. Es kann im Rahmen des Produktionsablaufes zu Leimverdampfungen kommen, woraufhin die Maschine zur Abkühlung abgeschaltet wird. Da es in diesem Fall nicht zum gewünschten Erfolg kam und die Presse weiter rauchte, wurde diese vom 31 jährigen geöffnet. Dabei konnte er feststellen, dass die in der Maschine befindliche Holzplatte bereits zu brennen begonnen hatte. Ein Löschversuch durch mehrere Handfeuerlöscher, die vom 31 jährigen und zwei weiteren anwesenden Mitarbeitern der Firma eingesetzt wurden scheiterte. Aus diesem Grund erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr. Die automatische Löschanlage der Werkshalle löste am 20.04.2019, um 06:37 Uhr, aus, der Brand konnte schlussendlich durch die Feuerwehren Stall, Flattach, Tresdorf, Rangersdorf und Lainach, die mit 10 Fahrzeugen und 120 Mann im Einsatz waren gelöscht werden. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Zehntausend Euro.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg